SAVE-THE-DATE: DIENSTAG, 20.05.14

SAVE-THE-DATE: DIENSTAG, 20.05.14

Beim fünften Treffen haben wir mal die Hüllen fallen gelassen –  also zumindest sprachlich 🙂

Das Thema war- Let’s talk about Sex – Polyamory und unser ganz persönliches Sexleben, wie schaut’s eigentlich damit aus, sind wir zufrieden, was wollen wir verändern, was wollen wir mal ansprechen, wo haben wir fragen. Diesmal war die Runde mit 16 Personen etwas kleiner. Hat aber auch einen Riesenspass gemacht.

Am kommenden PolyMehr-Abend wird es wieder eine Mischung aus Kennenlernen, Austauschen und Diskutieren geben – und (leider) nur eine klitzekleine Massagerunde im Stehen.

Thematisch wird Jess durch den Abend führen und den Fokus legen auf Fragen rund um das „Poly-Outing“ und denkbare politische und gesellschaftliche Dimensionen eines Poly-Lebens (wie immer das für Euch aussieht..)

Bei den Details lasst euch überraschen…

Wir freuen uns auf Euch,

010 - PolyMehr - 2014-02-25 19h16Wir sagen wieder: Vielen Dank an euch alle! Und wir hoffen, dass es euch genauso viel Spaß gemacht hat wie uns!

Unser nächstes Treffen ist  dann am

Dienstag, 20.05.14 um 19:30 bis 22:30 Uhr
im SternChance, Schröderstiftstraße 7, 20146 Hamburg – Raum 5 im Souterrain.

Bitte pünktlich erscheinen, ab 19:45 kein Einlass mehr. Wir möchten gerne einen störungsfreien Raum schaffen.

Wichtig: Wenn Ihr Lust habt vorher vorbeizukommen, nutzt gerne das Bistro oben zum Essen und für Klönschnack, wir brauchen als Orga-Team bis 19:30 den Raum unten für uns, um alles vorzubereiten, einzurichten und letzte Absprachen zu treffen.

Selbstkostenbeitrag 5 € pro Person für den Raum.

Bitte bringt eigene Getränke mit.

Moderieren wird diesmal einer von uns vier. Wer genau, das knobeln wir noch aus.

Für unsere Planung:
Bitte meldet euch über das Kontaktformular an, dann haben wir frühzeitig einen Überblick wer mit wieviel Menschen vorbeikommt.

Advertisements

Ein Gedanke zu „SAVE-THE-DATE: DIENSTAG, 20.05.14

  1. ESchu sagt:

    Auf einer Skala von 1 bis 10…

    Dieses Treffen stand ganz Zeichen der Gefühle und Konflikte.
    Und davon gibt es ja einige: Eifersucht, Verlässlichkeit, Sicherheit, der eigene Platz, Selbstbewusstsein, …..
    Jess hat uns mit Fragen und Stichworten rund um Polyamourie konfrontiert.
    Wir suchten dann im Raum zwischen den Wänden unseren eigenen S t a n d p u n k t,
    den aktuellen, den individuellen, den ganz eigenen….
    …wie auf einer Skala im Raum angeordnet sein, ja, das machte Sinn.
    Erstaunlich, wie gut wir mit der gesamten Gruppe so aufgestellt ins Gespräch kamen.
    Und für jeden einzelnen gab es ganz viel zu hören, zu klären und zu spüren.
    Mir hat das sehr gut gefallen.
    Auch die Methode der stummen Diskussion über Poly-Outing einerseits und die politische Dimension der Polyamourie andererseits war sehr spannend.
    Zusammen singen und eine kleine Massageübung rundeten den Abend ab.
    Herzlichen Dank für eine Fülle von Anregungen und Differenzierungen an euch alle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: