Die letzten Poly-Termine des Jahres

Liebe Polys – und alle, die sich dafür interessieren,

hier unsere letzten drei Termine in diesem Jahr. Die Themen werden immer jeweils einige Tage vorher hier auf dieser Seite bekannt gegeben.

Seid herzlich eingeladen, eine Anmeldung für die Abende ist NICHT erforderlich!

24. Oktober (Moderation: Julia & Ida)
21. November (Moderation: Julie / geplantes Thema: „Verliebt in 36 Fragen?“)
5. Dezember (das traditionelle Nikolaus-Kuscheln geleitet von Stefan)

Wo und wann:
SternChance
Schröderstiftstr. 7
Raum 5 im Keller (ausgeschildert: „PolyMehr“)

5,- € / Person als Beteiligung an Raummiete

Einlass um 19:30 pünktlich / Ab 19:45 (!!!) schließen wir die Tür, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten.

Wir freuen uns auf Euch!

Die PolyMehr-Orgas

Advertisements

PolyMehr-Abend 26.09.17

ihr lieben polyesken,
nächsten dienstag gestalten hein und ich den abend gemeinsam – hein startet mit einem bewegten teil mit ner feinen portion selbsterfahrung und austauschsmöglichkeit – ich schliesse dann an mit diskussionsstoff frisch von der 2. polytagung in wien – auch mit möglichkeit einzelne aspekte in kleineren gruppen zu vertiefen — und natüüüüürlich gibts am ende etwas zeit zum gekuschel für alle dies mögen..

 

Ankündigung zum Polymehr 26.09.17

Ich in der Begegnung” mit Hein & „Wer sind „WIR“ – und wenn ja wie viele?“ mit Jess

Part 1: “Ich in der Begegnung”
Jede/r von uns hat seine Art/en, auf andere zuzugehen. Sei es offensiv und extrovertiert, oder zurückhaltend und eher vorsichtig..
Jede/r kennt sich selbst in solchen Situationen. Aber wie sehr seid Ihr dabei bei Euch selbst? Und nicht bei Eurem Bild von Euch, Eurer „Schokoladenseite“, Eurem „Flirt-Gesicht“ …
In einigen Übungen – u.a. auch zu Musik tanzend – spielen wir mit Innen- und Außenwirkung. Wenn Ihr dabei jemanden zum Gedankenaustauch findet, finden sich Zeit für Gespräche und Austausch.

Part 2: „Wer sind „WIR“ – und wenn ja wie viele?“

Austausch zur 2. Internationalen Tagung zu Nicht-Monogamen Beziehungsformen

Anfang des Monats fand in Wien die zweite internationale Tagung zu Themen rund um CNM – „consensual non-monogamies“ / einvernehmliche Nicht-Monogame – statt. Die Teilnehmer*innen waren eine bunte Mischung aus Wissenschaftler*innen, Künstler*innen, Aktivist*innen und anderen. Auch die Themen waren bewusst breit gestreut und umfassteninterdisziplinäre Studien zu Presseberichten zu Polyamory, zur Swinger-Szene und zur Gesundheit von Nicht-Monogamen über die Organisation von Sex-Parties und Ecosex – also der Verbindung mit der Landschaft und „Mutter Erde“. Ergänzt wurden die Vorträge und Workshops mit Vernetzungstreffen und Tanz- Kuschel – und Raufmöglichkeiten.

An diesem Polymehr-Abend erzähle ich kurz von meinen Eindrücken der Tagung. Dann gibt es Raum für Austausch unter anderem zu folgenden Aspekten, die dort diskutiert wurden:

→ was bedeutet eine Sex-positive Haltung – für MICH persönlich? – für „UNS“ Polys?

→ wie erlebe ich die Gruppenbildung dieser „Szene“ durch Diskriminierung anderer Subgruppen? Zum Beispiel werden Menschen und Praktiken der Swinger-Szene häufig von Menschen aus der Poly-Szene abgewertet, weil sie „nur“ Sex wollten und keine Beziehungen.Es scheint eine Art dynamische Rangordnung in der bunten Gruppe der CNMs zu geben, bei der die Polys weit „oben“ stehen – von „innen“ betrachtet (von „außen“ bestehen noch immer viele Vorurteile und Zuschreibungen).

→ aus therapeutischer Sicht braucht es eine Reduktion des mononormativen Druckes in der Gesellschaft um überhaupt an den individuellen Fragen rund um die Beziehungen zu arbeiten – wie frei können wir also wirklich individuell wählen wie wir leben wollen?

Zur Tagunghttps://nmciconference.wordpress.com/press/

findet 2019 wieder statt in Barcelona

mehr infos zu den aspekten:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sex-Positiv

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2017/04/sexpositiv-in-berlin.html

https://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_lifestyle/article108338681/Die-neuen-Macherinnen-der-Sex-positiv-Bewegung.html

http://lilue.blogsport.eu/files/2012/07/gesa_onlinegestellt.pdf

http://www.taz.de/!261158/

https://www.psychologytoday.com/blog/strictly-casual/201407/who-s-more-stigmatized-swingers-or-polyamorists

http://together.guide/swinging-vs-polyamory/

http://beziehungsanarchie.org/warum-wir-beziehungsanarchisten-sind/

https://polyamoriemagazin.de/de/was-ist-polyamorie/vorurteile-ueber-polyamorie/

———————–

Eine Anmeldung ist NICHT notwendig!!!

Wo und um wieviel Uhr:
SternChance
Schröderstiftstr. 7
Raum 5 im Keller (ausgeschildert: „PolyMehr“)

5,- € / Person als Beteiligung an Raummiete

Einlass um 19:30 pünktlich / Ab 19:45 (!!!) schließen wir die Tür, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten.

29.8. / Unser nächster Abend mit dem Thema „Polyamory – in Verbindung sein“

Diesmal starten wir mit einer etwas ausführlicheren Vorstellungs- und Kennenlern-Runde und danach ist die Gelegenheit für ein bisschen Tanzen und dabei In-Kontakt-sein.

Im zweiten Teil werden wir uns dem Thema kreativ widmen und in kleinen Szenen verschiedene Themen und Lebensweisen der Polyamorie darstellen. Im Anschluss gibt es noch Zeit für Gesprächsrunden und bei Bedarf fürs Kuscheln.

Wir freuen uns auf einen gemütlichen und interessanten Abend mit Euch!

Moderieren werden diesmal Ronja & Svenja

———————–

Eine Anmeldung ist NICHT notwendig!!!

Wo und um wieviel Uhr:
SternChance
Schröderstiftstr. 7
Raum 5 im Keller (ausgeschildert: „PolyMehr“)

5,- € / Person als Beteiligung an Raummiete

Einlass um 19:30 pünktlich / Ab 19:45 (!!!) schließen wir die Tür, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten.

Unsere Termine ab August

Liebe Polys – und alle, die sich dafür interessieren,

hier unsere Termine in der 2. Jahreshälfte. Die Themen werden immer jeweils einige Tage vorher hier auf dieser Seite bekannt gegeben.

Seid herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist NICHT erforderlich!

29. August (Moderation: Ronja & Svenja)
26. September (Moderation: Hein)
24. Oktober (Moderation: Julia & Ida)
21. November (Moderation: Julie)
5. Dezember (das traditionelle Nikolaus-Kuscheln geleitet von Stefan)

Die genauen Themen und die Adresse geben wir kurz vor dem jeweiligen Abend immer hier bekannt, Ihr müsstet nur bitte pünktlich sein!

Wir freuen uns auf Euch!

Die PolyMehr-Orgas

18.7. / Unser nächster Abend mit dem Thema „Gewaltfreie Kommunikation“

Unseren nächsten Dienstag gestaltet Daniel mit einer kleinen Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg.
Grob gesagt handelt es sich dabei um ein System, das es uns ermöglicht, auch in einer Konfliktsituation unserem Gegenüber in einer liebevollen, herzlichen Art und Weise zu begegnen. Anstatt uns in Anschuldigungen und Verurteilungen zu verlieren, weil wir glauben, eine Auseinandersetzung gewinnen zu müssen, legt Rosenberg den Fokus darauf, dass wir uns über die menschlichen Grundbedürfnisse mit unserem Gegenüber verbinden und einen für alle Parteien tragbaren Kompromiss finden.
Vorab möchte Daniel gerne wissen, welche spezifischen Konfliktsituationen des polyamoren Lebens ihr gerne behandelt haben möchtet.
Schickt einfach eine kurze Mail über diese Website, sie wird dann an Daniel weitergeleitet. Er sucht dann Eure am häufigsten genannten Ideen und Wünschen aus.
———————–
Eine Anmeldung ist NICHT notwendig!!!
Wo und um wieviel Uhr:

SternChance

Schröderstiftstr. 7

Raum 5 im Keller (ausgeschildert: „PolyMehr“)

5,- € / Person als Beteiligung an Raummiete

Einlass um 19:30 pünktlich / Ab 19:45 (!!!) schließen wir die Tür, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten.

PolyMehr-Picknick Outdoor und die nächsten Termine

Liebe PolyMehrer,

am 20. Juni treffen wir uns wie jedes Jahr im Juni im Park Planten un Blomen zum Kuschel-Picknick.

In gemütlicher Sommer-Sonne-Atmosphäre wieder ohne Rahmen-Programm, dafür aber viel Platz zum Quatschen, Quatsch machen, Kuscheln und Vernetzen.

Bringt gerne etwas Süßes oder Herzhaftes zum (An)Knabbern und leckere Getränke mit… Dann machen wir ein großes Buffet für uns alle 🙂 – Und Bunte Decken zum drauf sitzen sind auch super.

WICHTIG:
Ort ist der Japanische Garten in Planten un Blomen.
Diesmal treffen wir uns auch schon etwas früher: 19:00 Uhr !!!

Hier der Link zum Ort:
https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1GwVlK4YWLySZjq9XMWcsC6FFI2w&ll=53.56090460000003%2C9.983939700000064&z=18

Wer den Garten nicht findet – meldet euch kurz unter 0151 * 122 * 42 * 567
Google Link siehe unten!

Liebe Grüße
Euer PolyMehr-Flauschhaufen

*** SOLLTE ES REGNEN WERDEN WIR HIER EINEN ALTERNATIVEN ORT MITTEILEN ***

Also auch kurzfristig reinschauen lohnt sich!

 

 

Und dann stehe unten die Termine in der 2. Jahreshälfte. Ab August haben wir an zwei Abenden noch keine Themen bzw. Moderatoren!!!

Deswegen noch einmal ein Aufruf an die, die sich bislang noch nicht getraut haben: Wir aus dem Orga-Team helfen Euch gerne bei Planung und Moderation. Auch kürzere Themen sind herzlich willkommen, es gibt dann Raum für zwei unterschiedliche „Mini-Workshops“ hintereinander.

18. Juli (Moderation: Daniel)
29. August (Moderation: Ronja)
 26. September (Moderation: Hein)
24. Oktober >>>>>> hier könnt Ihr Euch noch für die Moderation melden …
21. November >>>>>> hier könnt Ihr Euch noch für die Moderation melden …
5. Dezember (das traditionelle Nikolaus-Kuscheln geleitet von Stefan)

An alle Neulinge: Anmeldung zu unseren Abenden ist NICHT nötig. Die Adresse gegen wir immer hier bekannt, Ihr müsstet (außer zum Picknick ohne Thema) nur bitte pünktlich sein!

Wir freuen uns auf Euch – und beißen auch nicht!

Die PolyMehr-Orgas

Yin Yoga am 23.05.17

Poly zu leben hat viel damit zu tun, Kontrolle abzugeben, loszulassen.

Darum geht es auch im Yin Yoga. Wir gehen in Übungen, die wir mindestens drei Minuten halten. Dabei dehnen wir unseren Körper, unsere Muskeln, unsere Faszien, und werden so flexibler und beweglicher. Auch im Köpfchen: Denn Julia wird im ihrer Anleitung immer wieder auf das Thema der Poly-Yoga-Stunde kommen: Loslassen. Wie gut kannst du das? Wie gut kannst du dich von festen Vorstellungen, wie dein Leben und deine Partnerschaft sein müssen, verabschieden? Was ist wirklich wichtig – was nur scheinbar?

Deep shit für Körper und Geist – mutig ist jeder, der sich darauf einlässt.

Wenn du eine (Yoga-)Matte hast, bring sie gerne mit, ansonsten tut es auch eine Decke oder andere weiche Unterlage.

Hilfreich ist auch ein Yogagurt. Wenn du keinen hast, tut es auch ein Gürtel oder Bademantelgürtel.

Komm in flexiblen Klamotten – Jeans sind das meist weniger.

Wir machen nichts Schweißtreibendes, es muss nicht geduscht werden.

Die Stunde ist für absolute Anfänger genauso geeignet wie für fortgeschrittene Yogis, da Julia jede Übung in verschiedenen Varianten zeigt.

Nach der Stunde können wir uns darüber unterhalten, welche Gedanken dir beim Loslassen so gekommen sind.

Wir freuen uns auf dich!
Bis dahin: Relax – nothing is under control.

*************************

Wo und um wieviel Uhr:

SternChance

Schröderstiftstr. 7

Raum 5 im Keller (ausgeschildert: „PolyMehr“)

5,- € / Person als Beteiligung an Raummiete

Einlass um 19:30 pünktlich / Ab 19:45 (!!!) schließen wir die Tür, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten.

Coming up: 25.04.17 „Circling beim PolyMehr”

Nächsten Dienstag ist es wieder soweit.

Der liebe Dorian wird sich mit dem Circling befassen und uns damit einen wunderbaren Raum eröffnen.

„Circling“, vom englischen „Circle“ (Kreis) abgeleitet, ist eine Form gegenwärtigen Begegnens, bei der Wir „Kreise“ bzw. Räume für- und miteinander erschaffen, um durch praktische Übungen erkennen zu lernen was für Beziehungen ich erschaffe und wieso. Dazu gehören die „authentic relating games“.
Sich selbst, jemand Anderes, oder auch in einer Gruppe gewahr werden. Bemerken, was ich mitbringe, wo ich bin, was ich fühle, was ich denke. Über mich. Über mein Gegenüber. Wie ich damit umgehe. Was ich meine davon zeigen zu dürfen, und wie. Unbewusstes bewusst machen, im von mir gewählten Maße mich öffnen und in Kontakt gehen, in einem geschützten, überschaubaren Rahmen frei von religiöser oder ethischer Beeinflussung.
Dabei können Verhaltensmuster, Vorurteile, Denkstrukturen, Erwartungshaltungen und mehr zutage treten, die uns häufig unbewusst sind, unser Leben aber maßgeblich mit bestimmen. Aufmerksam dafür zu werden eröffnet Möglichkeiten, ein freieres, bewussteres und erfüllteres Leben zu führen.


Bitte pünktlich erscheinen, ab 19:45 kein Einlass mehr.
Wir möchten einen störungsfreien Raum schaffen.
Bitte 5 € passend für die Raummiete mitbringen.

Ansonsten bekannter Ort, bekannte Zeit:

SternChance – Café und Culturhaus Sternschanze
Schröderstiftstraße 7, 20146 Hamburg
Einlass ab 19:30 Uhr

Infos zum nächsten Treffen?

Hallo und viele Grüße in die Runde.

Gibt es Infos zum nächsten Poly-Abend? Ich würde die dann im JC veröffentlichen.

Erdmuthe

polymehr meets polytik am 28.03.

polymehr meets polytik am 28.03.

an diesem polymehr-abend im märz gibt es anfangs raum zum ankommen und sich kurz kennenzulernen.

–> der fokus des abends liegt auf polytischen themen — also fragen rund um ein „poly-outing“ und vernetzung innerhalb der „poly-community“

–> im juli 2017 findet in hamburg der g20-gipfel statt und unter anderem bereiten feministische und queere gruppen protestaktionen vor und diskutieren fragen rund um die sichtbarkeit ihrer positionen im öffentlichen raum

polyeske fragen dazu können sein:
– gibt es eine politische dimension meines liebes- und lebensstils (alter hut – immer wieder anders aktuell?)
– wieviel privatheit braucht meine „lebensform“ – bzw. wieviel öffentlichkeit schützt meine freiheit, auch zukünftig zu lieben wen und wieviele ich will?
– undundund — mal schau’n welche fragen du in dem zusammenhang hast..

hier ein radio-beitrag mit einigen polytischen aspekten:
http://www.deutschlandradiokultur.de/polyamorie-weil-liebe-nicht-exklusiv-ist.976.de.html?dram:article_id=296408

polyeske taten
–> wer lust hat, noch konkreter zu werden und rund um die aktivitäten in 2017 (g20,csd,etc) ideen für kreative straßen-aktionen oder andere formen von sichtbarkeit polyamorer lebensweisen im öffentlichen raum (flashmobs, stickern und was es noch so alles gibt …) gemeinsam auszudenken, kann nach der pause gern bleiben und wir legen einfach gleich zusammen los …
krakenstupps
jess

*************************

Wo und um wieviel Uhr:
SternChance
Schröderstiftstr. 7
Raum 5 im Keller (ausgeschildert: „PolyMehr“)

5,- € / Person als Beteiligung an Raummiete

Einlass um 19:30 pünktlich / Ab 19:45 (!!!) schließen wir die Tür, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten.